Brandschutz

Zielgruppe einer Brandschutzübung (Feuerlöschtraining) sind Mitarbeiter von Unternehmen aus der Industrie, dem Handwerk, dem Hotelgewerbe oder dem Büro.

Im Kurs werden notwendige Kenntnisse zur Bekämpfung von Entstehungsbränden vermittelt. So können wertvolle Minuten bis zum Einfreffen der Feuerwehr genutzt werden, um einen Schaden zu minimieren.

 

Schulung erfolgt nach:

  • Arbeitsschutzgesetz -ArbSchG-
  • DGUV Vorschrift 1 (ehem. BGV A 1)
  • DGUV-I 205-001 (ehem. BGI 560)
  • Betriebssicherheitsverordnung -BetrSichV-
  • Technische Regeln für Arbeitsstätten -ASR A2.2-

Dauer

  • je nach Thema 3 Std. / 8 Std.

Inhalt

  • Theorie und Praxis (Unternehmen-/Objektbezogen)
  • Regelwerk
  • Grundprinzipien des Brandlöschens
  • Eignung von Feuerlöschern und Löschmitteln
  • Branderkennung und Alarmierung
  • Verhalten im Gefahrenfall
  • Praktische Übung am Brandsimulator
  • Sprayflaschen- / Fettexplosion (auf Wunsch)