Höhenrettung (SRHT)

 

Spezielle Umgebungen erfordern spezielle Massnahmen. SRHT bedeutet Spezielles Retten aus Höhen und Tiefen. Das notwendige Wissen dazu vermitteln wir Ihnen in einem zweiwöchigen Kurs. Lernen Sie bei uns, wie sie sich in diesen für Laien gefährlichen Umgebungen sicher und souverän bewegen. Wissen ist Sicherheit, dass gilt gerade und vor allem im Bereich SRHT.

Gerne machen wir Ihnen ein Angebot für diese Ausbildung. Sprechen Sie uns an.

Die Aus-/Fortbildungen erfolgen nach:

  • AGBF
  • BG
  • EUSR
  • FSBS

Dauer:

  • Ausbildung 80 Std.
  • Fortbildung 8 Std. / 16 Std. je nach Thema

 

Inhalt der Ausbildung:

  • Theorie und Praxis (Unternehmen-/Objektbezogen)
  • Höhengewöhnung ( 10 – 100m ) je nach Objekt
  • Gesetzl. Grundlagen, Vorschriften und Normen
  • Unfallverhütung
  • Grundlagen, Begriffe der PSA gegen Absturz
  • Einsatz und Verwendung von PSAgA
  • Grenzen und Möglichkeiten der Anwendung
  • Gefährdungsermittlung
  • Sturzphysik
  • Richtige Anschlagpunkte und Anschlagtechnik
  • Versch. Arten von Sicherungen (Aktiv/Passiv)
  • Versch. Flaschenzugtechniken
  • Geräte/Material- und Knotenkunde
  • Versch. Auf- und Abseiltechniken
  • Versch. Rettungsvariationen (Hängesitz/Trage)
  • Instandhaltung/Reinigung/Aufbewahrung der PSAgA
  • Hängetrauma und Rettung (praktische Übung)
  • Schrägseil

 

In verschiedenen Workshops werden folgende Themen speziell aufbereitet:

  • Höhenrettung + Rettungsdienst
    • z.B. Patientenorientierte Notfallversorgung
  • Confined Space (beengte Räume)
    • inkl. Atemschutz
  • Dreibein / Schrägseil / Vertikalseil
    • versch. Aufbauten
  • Individuelle Schulungen nach Wunsch der Gruppe