Rettungsdienst

Rettungsdienst-Fortbildungen

 

Der Rettungsdienst in Deutschland ist in den letzten Jahren in einem stetigen Wandel. Ein neues Berufsbild – der Notfallsanitäter – wurde erschaffen, die Einsatzzahlen steigen stetig und in fast jedem Rettungsdienstbereich ist der Fachkräftemangel spürbar.

Um so wichtiger ist eine praxisbezogene und am Alltag der Rettungsdienstler ausgerichtete Fortbildung, in der bereits beherrschte Fähigkeiten vertieft und neue hinzugelernt werden können.

Wir legen in unseren Fortbildungen besonders großen Wert auf praxisorientiertes Lernen, bei dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sich ausprobieren und Kompetenzen vertiefen können.

Inhaltlich decken wir sowohl die klassischen Themen wie Unterweisungen nach Medizinproduktegesetz bzw. Wiederholungsunterweisungen im Bereich Hygiene oder Gesetzeskunde, als auch Fortbildungen zur Schulung und Vertiefung der Maßnahmen gem. des Pyramidenprozesses der Notfallsanitäterausbildung ab. Dabei berücksichtigen wir zeitaktuell die Empfehlungen der Fachgesellschaften (bspw. bezüglich der Traumaversorgung).

Als besonderes Angebot sei die Fortbildung „Notfallmedizinische Versorgung im Höhenrettungseinsatz“ erwähnt, in der wir die klassische Trennung zwischen technischer und medizinischer Rettung aufbrechen und Möglichkeiten und Wege aufzeigen, wie auch bei der Rettung aus Höhen und Tiefen bzw. beengten Behältnissen eine adäquate Versorgung des Patienten stattfinden kann.